Innenarchitektur + Architektur
Berschneider + Berschneider

Landgasthof Meier, Trauschupfa

Ein alter Stall, vormals als Schuppen und Abstellraum genutzt, wurde zum Trauschuppen umfunktioniert.Das kleine Gebäude liegt auf dem Hof des Landgasthof Meier, weithin bekannt für gehobene regionale Küche und das besondere Ambiente. Direkt im Hofensemble liegt der Trauschuppen, angrenzend an einen Eventstadel in ehemaliger Scheune und in unmittelbarer Nachbarschaft zum Haupthaus des Landgasthofs. Mit dem Trauschuppen ist eine Räumlichkeit entstanden, die nun Hochzeiten von der Trauung bis zur weltlichen Feier auf ein und demselben Gelände ermöglicht.

Seitliche Festverglasung aus strukturiertem, linearem Riffelglas und eine Holztür bestimmen den Eingangsbereich. Im Inneren dominiert das farblich im Auberginton abgesetzte Mauerwerk und sorgt in stimmiger Harmonie zur teilweise sichtbaren Holzverschalung und zum dunklen Holzdielenboden, der im wilden Verband und unterschiedlichen Plankengrößen und Breiten verlegt worden ist, für eine warme Atmosphäre. Holzbalken und die darüber geführte Lamellendecke mit transparenter Überdachung fluten den Raum mit Tageslicht und öffnen den Raum nach oben. Der dunkle Ton der Wände verleiht dem Raum feierliche und sakrale Atmosphäre. Die bestehenden Fenster wurden aufbereitet und wiederverwendet und komplementieren auf raffinierte Weise die vorherrschende Raumstimmung.

Die Einrichtung ist schlicht gehalten. Die weißen klappbaren Sitzbänke aus massivem Tannenholz, bieten Platz für bis zu 96 Personen bei einer Bankbelegung von drei Personen. Tiefhängende Pendelleuchten, Bodenstrahler als Spots konzipiert und Wandstrahler zur Balkenausleuchtung vervollständigen die unaufdringliche, wie außergewöhnliche Atmosphäre im Inneren des Trauschuppens. Der Schuppen bleibt so individuell ausgestaltbar und kann mit nur wenigen Mitteln an unterschiedliche Bedürfnisse angepasst werden: ein charmantes Unikat im Ensemble des Landgasthofs.

 

Bauort: Landgasthof Meier, Hilzhofen 
Fertigstellung: 2020